Die personenbedingte Kündigung

Haben die Gründe einer Kündigung in der Person des Adressaten selbst Ihren Ursprung, ist von einer personenbedingten Kündigung die Rede. Das Gesetz erklärt Ihnen nicht, was das im Einzelnen für Gründe sind.

Doch die Praxis der Rechtsprechung liefert reiches Material, welche persönlichen Eigenschaften und Fähigkeiten des Arbeitnehmers einen solchen Grund darstellen könnten.

Sehr häufig ist der Fall, dass sich die Kündigung auf eine lang anhaltende Krankheit bezieht oder auf wiederholte kürzere Erkankungen, die den Arbeitnehmer arbeitsunfähig machen.

Der Arbeitgeber kann eine solche personenbedingte Kündigung nur erklären, wenn feststeht, dass der Arbeitnehmer in der Zukunft nicht mehr in der Lage sein wird, zu arbeiten und so seine arbeitsvertraglichen Pflichten zu erfüllen. Hier wäre das also eine negative Zukunftsprognose des Gesundheitszustandes. Aus dieser Festellung muss sich weiter ergeben, dass dadurch zukünftig wesentliche Interessen des Arbeitgebers beeinträchtigt werden. Ist ein Arbeitnehmer schwer erkrankt und dauerhaft arbeitsunfähig, fallen in dieser Hinsicht die zu erwartenden bedeutsamen Fehlzeiten ins Gewicht.

Dazu muss sich der Arbeitgeber vor dem Ausspruch einer personenbedingten Kündigung darüber Klarheit verschaffen, ob es im Betrieb noch andere Möglichkeiten der Beschäftigung für den Arbeitnehmer gibt. Insofern kann er von dem Arbeitnehmer auch erwarten, sich für diese andere Tätigkeit fortzubilden.

Sie haben weitere Fragen zu diesem Thema. Melden Sie sich in meiner Fachanwaltskanzlei für Arbeitsrecht. Sie erhalten zügig Ihren Beratungstermin bei mir.

Rechtsanwalt Jürgen Sauerborn

Rechtsanwalt Jürgen Sauerborn

Ich erteile Ihnen gerne weitere Auskünfte:
Flach-Fengler-Straße 67-69
50389 Wesseling
Telefon: 02236 - 39 47 88
Telefax: 02236 - 39 47 89
eMail: kontakt@anwalt-arbeitsrecht-koeln.org

Newsletter Arbeitsrecht
Sauerborn: Ratgeber & Kosten Kündigung und KündigungsschutzklageKostenloser und wöchentlicher Newsletter mit Tipps, Tricks und Checks zum Arbeitsrecht.
Abonnenten erhalten mein Buch
"Ratgeber & Kosten Kündigung und Kündigungsschutzklage" -
exklusiv und kostenlos.
Datenschutzhinweis

Rechtsanwalt Jürgen Sauerborn

Letzte Artikel von Rechtsanwalt Jürgen Sauerborn (Alle anzeigen)